Content Marketing aktueller denn je

Content Marketing aktueller denn je

Fachartikel

.

content-marketing-red-650x520

© BMOTiONS.ch | Content Marketing

Basel, 27. Januar 2016 Content Marketing ist eine spezielle Form des Online Marketings und liegt auch für 2016 voll im Trend. Zum einen möchte man mit dem bestehenden Kunden im Gespräch bleiben und ihn binden – andererseits eignet sich Content Marketing hervorragend, um Leads zu generieren und Neukunden zu gewinnen.

Online Marketing, also Marketing über das Internet, ist inzwischen ein alter Hut. User und Surfer im WordWideWeb haben sich längst daran gewöhnt und fühlen sich von der Flut der Bannerwerbung, Direkt-Marketing-eMails oder Google-Anzeigen eher genervt. Beobachten Sie einmal sich selbst und Sie werden feststellen, wie auch Sie die meisten dieser Art von Werbemaßnahmen ignorieren. Unternehmen, die über das Internet erste Kundenkontakte generieren möchten, müssen sich deshalb andere Strategien überlegen, um gezielt potenzielle Kunden anzusprechen. Im Marketing wird der Begriff “Lead” als Erstkontakt zwischen einem Neukunden und einem Unternehmen bezeichnet. Die Leadgenerierung gehört zu den wichtigsten Aufgaben eines Unternehmens, denn damit wird die existenzielle Grundlage geschaffen. Um dies arriviert zu erreichen, setzen Unternehmen zunehmend auf Social Media und insbesondere auf Content Marketing.

.

Content Marketing ist überzeugend und effektiv

Denn der Nutzer sucht seine Informationen − in dem Fall den “Content” − selbst. Doch damit die User bzw. die potentiellen Kunden den jeweiligen Content finden, sind durchdachte Strategien unerlässlich.
Wer sich für Content Marketing entscheidet, sollte diese Strategie unbedingt als Projekt in profes­sio­nelle Hände einer guten Agentur legen, die die Unternehmung dabei unterstützend begleitet. Ausgangs- und Kontaktpunkt ist dabei immer die eigene Website, sie bildet die Basis. Mit der eigenen Internetpräsenz kann ein Unternehmen am virtuellen Markt teilnehmen, sie dient sozusagen als virtuelles Ladenlokal. Dort finden alle Kunden und vor allem auch die Neukunden alle Infos zur Kontaktaufnahme und weiterführende Links, die für sie interessant und wichtig sind. Für den Erstkontakt zur Leadgenerierung ist ein funktionierendes Kontaktformular unabdingbar, denn hierüber hinterlässt der Interessent meist seine Adresse, um kontaktiert zu werden.
.

Qualitätscontent macht neugierig & erzeugt Wohlgefallen

Ansprechender Content soll abgestimmt auf eine bestimmte Zielgruppe relevante Inhalte bieten. Ebenso sollte das jeweilige bzw. die jeweiligen Content-Formate und die Marketing-Kanäle gewählt werden, über welche publiziert wird. Ganz wichtig ist, dass man das Zielpublikum nicht einfach mit Content „zuschüttet“, sondern Qualitätscontent anbietet, welcher neugierig macht und Wohlgefallen erzeugt. Dieser soll zum einen « positiv auf die in der Kommunikation verankerten Unternehmensziele rückwirken » und in der Hauptsache die Voraussetzung erfüllen, « dass Zielgruppen ein praktischer Nutzen geboten wird. ».
Im Bereich Text gibt es unzählige Möglichkeiten für Content-Formate, je nach Kunden und deren Bedürfnisse reicht dies von Pressemitteilungen, über Case Studies, Newsfeeds, Corporate Blogs bis hin zu Whitepapers und Fachartikel. Welches Format gewählt wird, ist u.a. abhängig von der Phase des Sales Funnel, in welcher sich die potenziellen Kunden aktuell befinden − mit dem Kürzel ToFu ist hierbei nicht der Sojabohnenteig gemeint, sondern vielmehr eine spezielle Phase innerhalb des Verkaufstrichters. Möchte man auf Emotionen setzen, werden virale Contents eingesetzt, eine Strategie, die häufig ganz am Anfang der Neukkundengewinnung steht.
.

Social Media unterstützt die Leadgenerierung

Untersuchungen haben ergeben, dass zur eigentlichen Leadgenerierung vornehmlich die nach­folgenden Marketing-Kanäle genutzt werden: Website, Social Media, Content Marketing, eMail-Marketing, Webinare, Telefonmarketing, Suchmaschinen.
Der ursprüngliche Inhalt wird beispielsweise auf der eigenen Website publiziert und dann werden die Vorteile der Social Media über das Vernetzen und Teilen genutzt. So kann bei brisanten und interessanten Inhalten, innerhalb kürzester Zeit via Mund-zu-Mund-Propaganda und der Share-Funktion, gleichsam einem Domino-Effekt, die schnelle Verbreitung auf dem Internet erfolgen.
.

SEO und Content Marketing funktionieren Hand in Hand

SEO, also Suchmaschinenoptimierung und Content Marketing hängen sehr eng zusammen, denn inzwischen wird bei Google Updates wie Panda ganz besonders auf die Qualität der im WWW publizierten Websites gelegt. Eine konsequente und fundierte Keywordrecherche, technische Umsetzung, Linkbildung und Co. sind bei SEO eine Grundvoraussetzung. Dies in Kombination mit einzigartigem Qualitätscontent wird den Traffic und das Ranking der Website sichtbar verbessern.
Wird dies zur Genüge beachtet, kann Content Marketing ganz nebenbei als Aushängeschild der Firma dienen. Spannende Blogbeiträge, informative E-Books oder Whitepaper und auch normale Bücher zeigen, dass das Unternehmen wirklich Ahnung von seinen Produkten oder Services hat.
.

Fazit: Trends, ein Megadeal & das Buzzword des Jahres

Unter einer Expertenbefragung, die von t3n diese Tage bezüglich der größten Online-Marketing-Trends 2016 durchgeführt wurde, wird Content Marketing mehrfach genannt. Aus einer kürzlich durchgeführten Studie von TBN PR zu 230 Unternehmen aus der Industrie, dem Dienstleistungssektor und der IT geht eindeutig hervor, dass sich Content Marketing zur Leadgenerierung weiterhin etabliert. Zu den am meistgenutzten Formaten zählen Case Studies und Whitepapers, dicht gefolgt Blogs und Webinaren. Der jüngst in sämtlichen Medien publizierte „Content-Marketing-Megadeal“ unterstreicht, wie bedeutsam Content Marketing ist: Am 20. Januar 2016 war zu lesen, dass die deutsche Marketing Agentur C3 die britische Agentur Seven übernommen hat – immerhin soll der kombinierte Umsatz beider Agenturen bei etwa 100 Million Euro liegen. Und zum guten Schluss darf der versierte Leser dreimal raten, wie wohl das Online Marketing Buzzword des Jahres lautet? Mit 17,8% wurde « Content Marketing » auserkoren. Kein Zweifel – Content Marketing ist am Puls der Zeit.

.
.
.

© 2016 Bettina Metzler · contact@BettinaMetzler.com · alle Rechte vorbehalten

_______________________________________
Autorenprofil:
Bettina Metzler lic.rer.pol. – frei publ.
Die Ökonomin und freie Publizistin studierte Politik, Geschichte und Journalistik. Das Studium der Wirtschaftswissenschaften (Mikroökonomie – Makroökonomie – Betriebswirtschaft) schloss sie 1997 an der Universität in Basel (Schweiz) mit dem Lizentiat ab.
Fundierte Erfahrung über Jahre im Bereich Marketing und Kommunikation in den unterschiedlichsten Branchen. Als CCO fokussiert auf das breite Gebiet der Kommunikation, in den Tätigkeitsbereichen der online PR, dem Aufbau und Beratung von online relations, web publishing, coporate blogs, ghostwriting, personal coaching und social network communications.